1. Blog
  2. Apple iPad
  3. iPad 3 liegt in verschiedenen Test vor dem neuen iPad 4, iPad mit Retina Display

Tablet Technik-Blog

iPad 3 liegt in verschiedenen Test vor dem neuen iPad 4, iPad mit Retina Display

Tests - iPad 3 überrascht mit gutem Ergebnis

ipad-600642_640

Auf das iPad 3 folgte nach gerade einmal einem halben Jahr das neue iPad 4, welches von Apple offiziell als „iPad mit Retina-Display“ bezeichnet wird. Kaum ist das neue iPad aber auf dem Markt, da reiben sich Kunden der Apple Tablet Serie verdutzt die Augen: In diversen Tests liegt das iPad 4 hinter dem eigentlich älteren Vorgänger iPad 3.

 

Waran liegt das?

Das Apple iPad 4 bedient sich eines schnelleren Prozessors. Der eingebaute A6X-Prozessor Dual Core Prozessor hat eine Taktfrequenz von 1,4GHz. Diese Leistungssteigerung ist schön und gut – verschiebt das Problem aber an ein anderes Ende: Die Akkulaufzeit. Mehr Rechenleistung heißt mehr Stromverbrauch und so sinkt die Akkulaufzeit von gut 6,5 Stunden auf 6 Stunden.

Ebenso neu ist der neue Lightning Connector. Viele Experten streiten über das Für und Wider dieses Connectors. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserem Beitrag zum neuen Apple Lightning Connector.

 

Der größte Unterschied…

… ist derweil am Display zu finden. Zwar sind die technischen Daten dieselben, nämlich 9,7 Zoll und ein Retina-Display mit 2.048 x 1.536 Pixel, aber die Bildqualität ist etwas schlechter als beim Vorgänger iPad 3. Genauer sinkt der Kontrast und die Helligkeit leicht im Vergleich ab. Das neue Display wird von LG Electronics geliefert, das Display des Apple iPad 3 noch durch den direkten Apple-Konkurrenten Samsung. Ein Lizenzstreit der beiden Firmen führte letztendlich dazu, dass Apple unabhängiger von Samsung sein wollte und daher die Displays lieber von LG bezog.

 

patrick-wirknerDas Fazit unserer Technik: Wer gerne jetzt ein Apple iPad Tablet kaufen möchte sollte sich unseren Vergleichstest zwischen iPad 2 und iPad 4 ansehen. Wer allerdings ein, inzwischen nichtmehr erhältliches, iPad 3 besitzt der muss nicht auf das neue iPad 4 umsteigen. Im Gegenteil: Wer auf ein wenig Rechenpower verzichten kann, wird mit einem besseren Display und einer höheren Akkuleistung belohnt. Alternativ sollte man sich aber auch das neue Apple iPad min genauer anschauen