1. Blog
  2. Apple iPad
  3. Lösung für Displayprobleme beim neuen iPad Pro

Tablet Technik-Blog

Lösung für Displayprobleme beim neuen iPad Pro

Die Displayprobleme werden laut Apple mit dem neun iOS 9.2 behoben

ipad-pro-display comsmile

Viele Nutzer des neuen iPad Pro (hier bei uns im ersten Test) hatten sich bereits nach wenigen Wochen über Displayprobleme beim neuen iPad Pro beschwert. Das Problem trat häufig direkt nach Ladevorgängen auf. Auch wird das Problem inzwischen offiziell als ‚Ladefehler‘ bezeichnet.  Es wurde mehrfach von Abstürzen und eingefrorenen Bildschirmen berichtet.

Hard-Reset

Da die Geräte nicht mehr reagierten und auch keine weiteren Eingaben und Aktionen möglich waren, half vielen Nutzern nur noch ein Hard-Reset. Ein normales Booten der 12,9-Zöller war nicht mehr möglich. Auch Apple hatte den Nutzern mit Problemen einen Hard-Reset empfohlen.

Die Lösung kommt von Apple

Laut aktuellen Infos aus Kreisen von MacRumors kommt die Lösung für das Displayproblem des iPad Pro nun direkt vom Hersteller: Mit einem Software-Fix soll das Problem behoben werden. Der Fix soll mit dem neuen iOS 9.2 auf dem iPad Pro installiert werden. Laut uns vorliegenden Informationen war das Problem sowohl bei LTE und der WLAN-Version als auch bei den Größen von 32GB und 128GB Speicher des iPad Pro aufgetaucht. Der Bug wird also durch das iOS-Update auf allen betroffenen Geräten behoben werden.

iOS 9.2

Erst vor zwei Tagen hat Apple die neue iOS-Version 9.2 veröffentlicht. Mit dem Update werden zahlreiche weitere Bugs behoben. So kommt es bei gleichzeitiger Nutzung von LTE und GPS zu keinen Fehlfunktionen mehr. Trotzdem kommt das iOS 9.2 auch mit ein paar Usability-Upgrades: So lassen sich zum Beispiel mit Apple Music noch einfacher die eigenen Playlists erstellen und bearbeiten. Und nebenbei – falls es jemanden interessiert – Siri kann jetzt (endlich) auch Arabisch.