1. Blog
  2. Samsung Galaxy Tab
  3. Samsung Galaxy Tab 4: Die Samsung Galaxy Tabs gehen in die vierte Runde

Tablet Technik-Blog

Samsung Galaxy Tab 4: Die Samsung Galaxy Tabs gehen in die vierte Runde

Neue Samsung Galaxy Tab Reihe vorgestellt

Ivan Garcia / Shutterstock.com

Die härteste Konkurrenz für das Apple iPad sind mittlerweile in der vierten Generation angelangt. Samsung hat das Samsung Galaxy Tab 4 in den Größen 7 Zoll, 8 Zoll und 10.1 Zoll angekündigt. Sie sollen im zweiten Quartal 2014 erscheinen und in den Farben weiß und schwarz erhältlich sein.

Obwohl die Android-Tablets sich in der Größe unterscheiden sind sie bei der Hardware Konfiguration nahezu identisch. Während bei der dritten Generation Samsung auf unterschiedliche Display-Auflösungen gesetzt hatte, bekommen die Galaxy Tabs der vierten Generation alle die gleiche Displayauflösung nämlich 1.280 mal 800 Bildpunkte bei einem Bildformat von 16:10. Damit können die Android-Tablet nicht mit der Auflösung von iPad air oder iPad mini mithalten, gerade die 10,1 Zoll große Variante kommt bei dieser Auflösung lediglich auf geringe 149 ppi.

Als Antrieb dient ein 1,2-GHz-Quad-Core-Prozessor anstatt eines Dual-Core-Chips wie bisher. Die Größe des Arbeitsspeichers beträgt bei allen neuen Samsung Galaxy Tab 4 Modellen 1,5 Gigabyte. Alle Modelle haben einen 16 Gigabyte großen Flashspeicher, das kleinste Modell ist auch mit 8 Gigabyte erhältlich. Der Flashspeicher kann wie bei Samsung Galaxy Tabs üblich mit Hilfe des microSD-Kartenslots und einer entsprechen Karte um bis zu 64 Gigabyte erweitert werden.

Auf der Rückseite verbaut Samsung in seiner jüngsten Tablet-Generation eine 3-Megapixel-Kamera, in der Front dient eine Kamera mit einer Auflösung von 1,3 Megapixeln als Webcam oder für Schnappschüsse. Zur weiteren Ausstattung gehören WLAN nach IEEE 802.11a/b/g/n, Bluetooth 4.0 und LTE (Cat 4) in der Mobilfunkvariante. Es wir auch Modelle mit einem 3G-Mobilfunkmodul geben die kein LTE unterstützen, die 8-Zoll-Variante soll – wieso auch immer – nur LTE-Funktionalität besitzen. Die 3G-Varianten ermöglichen Datenraten von bis zu 21 MBit/s im Downstream und 5,76 MBit/s im Upstream.

Der Akku des Galaxy Tab 4 10.1 wird mit 6.800mAh angeben, die 8-Zoll-Variante soll einen 4.450mAh großen Akku erhalten, während die Akkugröße bei der 7-Zoll-Variante noch nicht fest steht. Samsung hat allen Galaxy Tab 4 Modellen auch einen microUSB-2.0-Port sowie A-GPS und Glonass spendiert. Alle Modelle werden mit der neuesten Android-Version, also KitKat 4.4 ausgeliefert.

Das Aussehen hat sich nur unwesentlich bis gar nicht verändert. Auch die Rückseite ist weiterhin aus glattem Kunststoff, hier hat Samsung also keine Veränderungen wie z.B. beim Samsung Galaxy Note 3 vorgenommen, welches eine lederartige Rückseite besitzt.